Was bedeutet eigentlich gemeinwohlorientiert?

Die Gemeinwohlökonomie ist ein alternatives Wirtschaftsmodell, in dem das höchste Ziel die Steigerung des Gemeinwohls ist und nicht die maximale Rendite. Dafür gibt es Richtlinien, z.B. Transparenz, Mitspracherecht und Arbeitsbedingungen entlang der kompletten Lieferkette. Unternehmen können sich bewerten und zertifizieren lassen. WEtell ist bereits jetzt Mitgliedsunternehmen geworden, weil wir die Prinzipien beim Unternehmensaufbau direkt integrieren wollen. Weitere Infos findest du auf der Homepage der Gemeinwohlökonomie.