Telefonie

Kann ich meine aktuelle Rufnummer behalten?

Aber klar! Rufnummernmitnahme ist heutzutage absoluter Standard. Wir bieten dir das als Service an und außer dir wird niemand gemerkt haben, dass du deinen Telefonanbieter gewechselt hast. Wir würden uns aber natürlich trotzdem freuen, wenn du das deinen Freunden erzählst 😉.

Welches Netz nutzt WEtell?

WEtell soll euch Qualität auf allen Ebenen bieten. Daher haben wir uns für das beste D-Netz entschieden. Zum Billig-Anbieter werden wir so natürlich nicht, das wollen wir aber auch gar nicht. Nachhaltigkeit, Sicherheit und Qualität stehen für uns ganz oben auf der Prioritätsliste.

Wird es bei WEtell einen Wechselservice geben?

Wir wollen versuchen dir den Wechsel zu uns so leicht wie möglich zu machen. Ob wir einen 100% Wechselservice anbieten können werden ist allerdings noch nicht klar. Wir werden dich aber auf jeden Fall bei allen Fragen rund ums Wechseln unterstützen.

Kann ich eine zweite SIM Karte, Multi SIM bekommen?

Nein, leider nicht. Wir können keine zweite SIM Karte, Partnerkarte oder Multi-SIM Karte anbieten, mit der man z.B. sein Tablet ausstatten könnte. Das geht mit unserem Service Provider leider nicht. Wir haben aber von euch verstanden, dass euch das wichtig ist und werden weiter versuchen da irgendwie dran zu kommen. Auf absehbare Zeit ist aber nicht damit zu rechnen. Das Problem lässt sich allerdings einfach lösen indem man einen Hotspot auf seinem Smartphone aufmacht. So kann man mit allen anderen Devices über eine einzige SIM Karte ins Internet gehen.

Bekomme ich bei WEtell eine Festnetznummer?

Nein leider nicht. Wir können weder Festnetznummern anbieten, noch können wir eure Festnetznummern aus alten Verträgen aufnehmen. Bei uns wird es lediglich eine Mobilnummer geben. Die könnt ihr aber natürlich von eurem ehemaligen Anbieter mitnehmen.

Gibt es bei WEtell eine eSIM?

Nein, leider nicht. Eine e-SIM Karte ist eine elektronische SIM Karte. Man kommt dann ohne „echte“ SIM Karte aus und erhält lediglich eine Art elektronischen Schlüssel, der den Mobilfunkvertrag auf dem entsprechenden Gerät freischaltet. Bei manchen Geräten, wie z.B. der Apple Whatch kann man normale SIM Karten nicht mehr verwenden. Für solche Geräte können wir bei WEtell leider keine Lösung anbieten. Die reale SIM Karte hat aber auch Vorteile, da sie deutlich fälschungssicherer ist und sich weniger leicht hacken lässt.

Was kostet Telefonieren in der Schweiz und wie sind die Auslandskonditionen?

Das können wir noch nicht zu 100% sagen, da wir diese Konditionen erst von unserem Service Provider erhalten, wenn wir die WEtell Tarife fixieren und die Kooperationsverträge unterzeichnen. Wir können aber bereits Richtwerte angeben, auf die es aller Wahrscheinlichkeit nach hinauslaufen wird:

Alles inklusive bis auf (Preise/min):

Gespräche aus DE nach EU & CH:
Auf Festnetze: 0,09€
Auf Mobilfunknetze: 1,49€

Gespräche aus DE in alle übrigen Länder:
Auf Festnetze: 1,49€
Auf Mobilfunknetze: 1,49€

Gespräche in anderen EU-Ländern:
Ankommend: 0,00€
Abgehend: 0,00€

Gespräche in weiteren europäischen Ländern, der Schweiz, der Türkei und Nordamerika:
Ankommend: 0,69€
Abgehend: 1,49€

Datennutzung im Ausland:
In EU Ländern: Kostenfrei im Rahmen des Inklusivdatenvolumens
In der Schweiz: 0,23€/MB oder Daypass mit 100MB für 2,95€ (24h gültig)
In weiteren europäischen Ländern, der Türkei und Nordamerika: 0,59€/kB oder Daypass mit 20MB für 2,95€ (24h gültig)

Menschen die im Grenzgebiete zu z.B. der Schweiz leben empfehlen wir die Roaming Funktion auszustellen und das D1 Netz manuell zu wählen. So können kostenpflichtige Gespräche über die Schweizer Netze vermieden werden.

Gibt es WEtell auch für Selbständige / Freiberufler / Gewerbetreibende?

Du würdest gerne einen WEtell Tarif für deine Selbstständigkeit, oder deinen Gewerbebetrieb buchen, weißt aber nicht ob das rechtlich/steuerrechtlich geht? Dann können dir vielleicht die folgenden Zeilen helfen: Du musst deinen WEtell Tarif als Privatperson buchen. Eine Nennung deines Unternehmens wird in der Rechnungsadresse aber aller Voraussicht nach möglich sein.
Wird der Mobilfunkvetrag dann ausschließlich betrieblich von dir genutzt, gibt es ertragssteuerlich keine Probleme und du kannst die Kosten als Betriebsausgaben berücksichtigen, sofern dafür alle weiteren Voraussetzungen von dir erfüllt werden. Solltest Du den Tarif teilweise auch privat nutzen wollen, dann ist diese Nutzung steuerlich entsprechend zu erfassen.
Da du von uns eine umsatzsteuerlich einwandfreie Rechnung erhält, kannst du die Vorsteuer in vollem Umfang gelten machen, sofern du vorsteuerabzugsberechtigt bist.
Bei konkreteren bzw. weiteren steuerlichen Fragen, müssen wir dich aber leider an deinen Steuerberater verweisen.

Change

Warum nicht einen billigen Discounter Vertrag abschließen und das gesparte Geld spenden?

Klar, es gibt deutlich günstigere Mobilfunkverträge auf dem Markt. Und wenn man es nicht vergisst, kann man mit dem „gesparten“ Geld viel Gutes tun. Wir glauben allerdings fest daran, dass wirklicher Wandel nur stattfinden kann, wenn sich die Unternehmen selbst wandeln. Klimaschutz, Datensicherheit, Fairness und Transparenz – wir wünschen uns eine Welt, in der alle Unternehmen nach diesen Kriterien agieren. Da die Welt momentan noch anders aussieht, wollen wir mit WEtell im Bereich Mobilfunk eine nachhaltige Alternative schaffen und mit gutem Beispiel vorangehen. Eine wirkliche Veränderung erreichen wir nur, wenn wir zeigen, dass Nutzer bereit sind, für ein nachhaltiges Produkt auch etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen.

Wie kann ich WEtell unterstützen?

Indem Du uns gut findest und an deine Freunde und Bekannte weiterempfiehlst. Der Einstig in einen Bereich wie den Mobilfunkmarkt ist ziemlich happig. Das kann uns nur gelingen, wenn wir von Anfang an eine ganze Menge Leute sind. Du kannst zum Beispiel unsere Postkarten verteilen oder auslegen. Melde dich bei uns, wir schicken Dir gerne welche. Oder Du kannst unseren digitalen Flyer an Freunde und Familie weiterleiten. Hier gibt’s den Flyer zum Download.
Du hilfst uns auch viel, wenn du dich in unseren Newsletter einträgst. Das bestätigt dein Interesse und gibt uns die Möglichkeit dich auf dem Laufenden zu halten und für Unterstützung zu kontaktieren.
Gerade läuft auch unsere Crowdfunding-Kampagne auf Startnext, die du auf zwei Arten unterstützen kannst: Entweder du nimmst selbst teil und unterstützt uns am besten durch den Abschluss eines Mobilfunkvertrags für 2019 oder du hilfst uns dabei, dein Umfeld auf die Kampagne aufmerksam zu machen.
Wir sind bald auf der Suche nach Investoren. Und zwar solche, die das Herz am rechten Fleck haben und die Lust darauf haben ein nachhaltiges und gemeinwohlorientiertes Unternehmen zu unterstützen. Wenn Du ein solcher Mensch bist, dann würden wir uns sehr über einen Kontaktaufnahme von Dir freuen.

Wie kann ich WEtell direkt erreichen?

Du hast Feedback, was uns helfen kann WEtell als nachhaltigen Mobilfunkanbieter aufzubauen? Oder gibt es Fragen, die in diesem FAQ nicht beantwortet werden? Oder Du hast aus sonst irgendeinem Grund Interesse mit uns in Kontakt zu treten? Melde dich gerne per Mail unter info@wetell-change.de.

Unternehmen

Kann ich bei WEtell arbeiten? Wie kann ich mich bewerben?

Im Prinzip natürlich ja klar – auf jeden Fall! Allerdings ist das bei einem Startup natürlich eine Frage der Finanzierung. Solltest Du aber heiß darauf sein bei uns mitzugestalten, dann freuen wir uns trotzdem auf deine Initiativbewerbung auf info@wetell-change.de. Wir finden bestimmt einen Weg.

Was passiert, wenn WEtell Pleite geht?

Klar – das ist eine berechtigte Frage bei einem Startup. Wenn wir es nicht schaffen sollten und Insolvenz anmelden müssen, dann könnt ihr trotzdem euren Vertrag weiter nutzen. Das Unternehmen newsim, über das wir an das Telefonnetz angebunden sind, würde euch dann zu gleichen Konditionen und ohne Aufwand als Kunde übernehmen. Der Tarif würde dann allerdings nicht mehr so super klimaschonend, datensicher und fair sein wie bei WEtell. Ihr hättet dann aber natürlich auch das Recht direkt aus dem Vertrag auszusteigen.

Crowdfunding-Kampagne

Warum macht WEtell Crowdfunding?

Mit der Crowdfunding Kampagne wollen wir zeigen, dass es genügend bewusst konsumierende Menschen gibt, die WEtell wirklich wollen und wir wollen zeigen, dass in Deutschland die Zeit für nachhaltigen Mobilfunk gekommen ist. Nur wenn wir das schaffen, können wir Banken und Investoren überzeugen uns mit Kapital zu unterstützen. Es benötigt nämlich einiges an Investitionen, um den letzten Schritt bis zum Markteintritt zu gehen.

Mein aktueller Vertrag läuft noch, kann ich trotzdem beim Crowdfunding mitmachen?

Klar! Wir verkaufen während der Kampagne Mobilfunkgutscheine. Die sind dann ab unserem Markteintritt (vermutlich Herbst 2019) 24 Monate gültig. Das ist genug Zeit, damit Du in jedem Fall aus deinem bisherigen vertrag austeigen kannst und nicht doppelt belastet wirst.

Warum gibt es bei der WEtell Crowdfunding Kampagne keine Goodies wie bei anderen Projekten, sondern nur Mobilfunkgutscheine?

Wir wollen zeigen, dass die Zeit für nachhaltigen Mobilfunk reif ist und, dass es genügend Menschen gibt, die die WEtell Tarife später kaufen wollen und werden. Das können wir nicht zeigen, wenn wir Jutebeutel, T-Shirts oder Basecaps gegen eine kleine Spende anbieten. Das können wir nur zeigen, Wenn wir unsere realen Produkte möglichst häufig bereits jetzt in der Crowdfunding-Kampagne verkaufen.

Habe ich ein Risiko, wenn ich beim Crowdfunding mitmachen?

Nein. Die Teilnahme an der Crowdfunding-Kampagne ist absolut risikofrei für dich.
Wenn wir das Fundingziel nicht erreichen bekommst Du dein Geld zurück.
Wenn wir es dann nicht schaffen WEtell an den Markt zu bringen, bekommst Du dein Geld zurück.
Und wenn dein bisheriger Vertrag noch läuft, wenn WEtell an den Markt geht, dann ist das kein Problem, da Du 24 Monate Zeit hast, deinen Crowdfunding-Mobilfunkgutschein einzulösen.

Warum ist das Ziel der Kampagne 1000 Kunden?

Uns geht es in der Crowdfunding Kampagne eigentlich nicht darum Geld von euch einzusammeln. Uns geht es darum in euch Kunden für nachhaltigen Mobilfunk zu gewinnen. Damit wir dann eine Finanzierung für das WEtell Projekt aufbauen können und damit man uns bei den Banken zuhört und unserer Geschäftsidee vertraut, müssen wir zeigen, dass es viele, viele interessierte Kunden gibt. 1.000 ist eine große und ausreichend überzeugende Zahl. Daher 1.000!

Was passiert, wenn WEtell keine 1000 Kunden erreicht?

Das wäre sehr schade. Du bekommst dann natürlich dein Geld zurück. Für uns bzw. WEtell wird es dann aber sehr schwer. Wenn wir das Crowdfunding Ziel nicht erreichen, bedeutet das im Prinzip, dass nicht genügend Menschen Interesse an nachhaltigem Mobilfunk haben. Ob und wie wir dann weiter machen wissen wir noch nicht.

Was passiert, wenn WEtell den Markteintritt nicht schafft?

Auch wenn wir das Crowdfundingziel erreichen ist es noch ein langer Weg bis zum Markteintritt und bis man das erste Mal mit WEtell telefonieren kann. Wir planen das für Herbst 2019. Sollten wir es aber wiedererwartend nicht schaffen WEtell wirklich an den Markt zu bringen, wirst Du dein Geld natürlich zurückbekommen. Du hast also kein Risiko.

Vertrag

Ab wann kann ich bei WEtell einen Vertrag abschließen?

Du kannst ab sofort einen WEtell Tarif in Form eines Mobilfunkgutscheins über unsere Crowdfunding-Kampagne auf Startnext kaufen. Diesen Mobilfunkgutschein kannst du dann bei uns einlösen! Dieser Schritt ist super wichtig für uns. Denn richtig starten können wir erst, wenn 1000 Leute bei der Crowdfunding Kampagne mitgemacht haben. Deine SIM-Karte bekommst du dann im Herbst 2019 oder zu deinem Wunschzeitpunkt zugeschickt. Du musst deinen Tarif natürlich erst dann aktivieren, wenn Du aus deinem bisherigen Vertrag draußen bist.
Falls du so früher wechseln möchtest, bieten wir dir eine Übergangslösung bis WEtell an dem Markt geht. Richtig offiziell wird es den Tarif dann ab im Herbst 2019 auf unserer Homepage zu kaufen gebe.

Mein bisheriger Vertrag läuft schon bald aus. Was soll ich tun?

Kein Problem. Wir bieten mit unserem Service Provider newsim eine Übergangslösung für dich an. Du kannst in einen Übergangsvertrag aufgenommen werden. Das ist 100% risikofrei und ohne zusätzliche Kosten für dich möglich. Die Übergangstarife sind ebenfalls im D1 Netz und ebenfalls monatlich kündbar. Deine Rufnummer kannst Du natürlich auch kostenlos mitnehmen. Sobald es WEtell dann gibt, kannst Du zu WEtell wechseln. Der spätere Wechsel zu WEtell ist dann komplett kostenlos. Auch die Rufnummermitnahme wird dann kein Geld kosten. Du kannst mehr Infos zu diesem Thema auf unserer Seite zur Übergangslösung lesen.

Wer ist der Mobilfunkpartner?

Unser Mobilfunkpartner ist die newsim GmbH, ein Unternehmen mit Sitz in Marburg, das es kleineren Mobilfunkanbietern ermöglicht an das Netz der Deutschen Telekom AG die Netzbetreiber anzukoppeln. Wir haben mit unserem Konzept insbesondere zu Beginn zu wenige Kund*innen, um direkt an die großen Netzbetreiber heranzutreten (bzw. die Einstiegshürden dafür sind viel zu hoch). Die newsim GmbH wird daher als Partner zwischengeschaltet. In vielerlei Hinsicht ist das richtig gut. Z.B. nimmt uns newsim einiges an Technik und Datenverarbeitung ab, so dass wir uns gerade am Anfang voll darauf konzentrieren können einen klimafreundlichen, datensicheren, fairen und transparenten Tarif anzubieten.

Bin ich Kunde bei WEtell oder bei newsim?

Erstmal wirst du Kunde bei unserem Mobilfunkpartner newsim sein. Leider sind wir „noch“ zu klein um als echter Service Provider mit einer direkten Kundenbeziehung zu dir aufzutreten. Wir sind demnach „nur“ ein virtual Service Provider. Klar, dass wir das erst mal nicht so gut finden. Es gibt aber leider keine andere Möglichkeit unsere Vision umzusetzen als zunächst über diesen Weg zu gehen. Es freut uns dabei umso mehr, dass wir mit newsim einen guten vertrauenswürdigen Partner gefunden haben, der voll hinter unseren Leitgedanken steht. Und wer weiß. Vielleicht schaffen wir es ja mit dir und euch groß genug zu werden, um bald als echter Service Provider auftreten zu können.